Bei Ereignissen mit Personenschäden wird die Rettungsdienstleitstelle je nach dem Ausmaß der Schadenslage, alle zur Verfügung stehenden eigenen Rettungsmittel alarmieren und einsetzen. Foto: A. Zelck / DRK e.V.
KatastrophenschutzBetreuungs-Dienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Katastrophenschutz

Katastrophenschutz

Ansprechpartner

Herr Peter Deyle

Kreisgeschäftsführer

Tel. 04731 / 26919-11

Email: p.deyle(at)drk-wesermarsch.de

Als Hilfsorganisation im Zivil- und Katastrophenschutz mit auxiliarer Funktion, setzt sich das Deutsche Rote Kreuz stetig aktiv mit den aktuellen Entwicklungen im Katastrophenschutz auseinander. Das Konzept der Hilfe zur Selbsthilfe ist zentraler Bestandteil unserer Arbeit. Wir beteiligen wir uns außerdem mit Personal, Fahrzeugen und Material am Bevölkerungs- und Katastrophenschutz.

Aktive Projektmitarbeit

Bei Ereignissen mit Personenschäden wird die Rettungsdienstleitstelle je nach dem Ausmaß der Schadenslage, alle zur Verfügung stehenden eigenen Rettungsmittel alarmieren und einsetzen.
D. Winter / DRK e.V.

 

Zu unserem Selbstverständnis der Mitarbeit im Katastrophenschutz gehört auch eine aktive Mitarbeit in Projekten, die sich mit der demographischen Entwicklung, dem Hochwasserschutz und den künftigen Herausforderungen durch den Klimawandel befassen.

Um auch weiterhin an der Küste bei entsprechenden Projekten mitarbeiten zu können sind wir Mitglied im Wattenmeer-Forum.

Hier geht's zum aktuellen Positionspapier

Hier geht's zur Homepage: